Physiotherapie - Praxis
Ruth Siegl
therapeuten

physiolounge praxis Siegl
Heidelbergerstraße 5
64385 Reichelsheim

Telefon: 06164 51 63 976

info@physiolounge-reichelsheim.de

Mallia

Warum heißt es mallieren?

Malliasiegel

Weil die Physiolounge mit dem Geräten von Mallia arbeitet. Dies ist eine Firma mit dem Sitz und Herstellung in Groß Umstadt. Die Geräte der Firma Mallia sind nicht nur die innovativsten und modernsten Geräte auf dem Markt, vielmehr überzeugt dass Gesamtkonzept, zu dem auch die umweltschonende Geräteherstellung gehört. Mallieren beschreibt dabei mehr als einfach nur Trainieren, sondern das positive Lebensgefühl, was man dabei erlebt. Zum Mallia Konzept gehören auch die chipgesteuerten Geräten, die Funktionsweise der Geräte (sicher, einfach, bequem) und vor allem die physiotherapeutische Betreuung. Mallieren ist ein Bewegungssystem zwischen Reha und Fitness.

Und was ist das besondere an der physiolounge praxis Siegl?

Schon wer die Lounge betritt, merkt sofort, dass es kein klassisches Fitnessstudio ist. Die exklusive Atmosphäre ist einmalig in der Umgebung. Hier kann man seine Lebensqualität steigern und sich bewegen, ohne zu "traineren" oder zur Therapie zu gehen, eben mallieren. Jeder der in der physiolounge praxis Siegl dabei sein will, wird durch einen Physiotherapeuten ausführlich beraten und an den Geräten eingeführt. Dabei erhält jeder einen virtuellen Personaltrainer in Form einer Chipkarte. Diese wird für jeden ganz individuell auf die Wünsche und Probleme eingestellt, dadurch kann jeder seine Ziele erreichen und ein Fehlbedienen wie z.B. ein falsches Gewicht einstellen ist ausgeschlossen. Durch die Funktionsweise der Geräte, ist ein falsches Trainieren nicht möglich. Muskelkater oder gar Verletzungen sind praktisch ausgeschlossen. Dadurch, dass an einem Gerät zwei Muskelgruppen trainiert werden, spart man auch Zeit. Zwei Runden im Zirkel, dauern ca. 40 Minuten, dies entspricht ca. 2 Stunden Training in einem herkömmlichen Fitnessstudio.

Wieviele Geräte gibt es?

Der Zirkel besteht aus neun Stationen (acht Zirkeltrainingsgeräte und einem von vier Ergometer), dies entspricht 16 Geräten in einem herkömmlichen Fitnessstudio (zwei Geräte sprechen nur eine Muskelgruppe an). Ein Lavasteinlampe in der Mitte des Zirkels gibt dabei die Zeiteinheiten vor. Nach jeder Zeiteinheit wechseln alle Mallianer gleichzeitig ihre Station. So ist ein gemeinschaftliches mallieren unter Freunden möglich. Durch den virtuellen Personaltrainer verfolgt dabei jeder seine eigenen Ziele!

Was kann ich mit mallieren erreichen?

Dieses Zirkeltraining ist gesundheitsfördernd und ganzkörperorientiert. Mit der physiotherapeutischen Betreuung ist es einmalig in der Umgebung, und trägt mit geringem Aufwand dazu bei, dass man die Lebensqualität steigert. Sportliche Grundfertigkeiten sind für das Mallieren nicht erforderlich. Mallieren ist geeignet für Menschen jeder Kondition, jeden Alter & jedem Bewegungsmotiv.

Und was gibt es noch?

Mallieren heißt aber auch, sich in einer ansprechenden Atmosphäre wohlzufühlen. Die Physioloungebar ist zu einem beliebten Treffpunkt geworden. Hier können Gäste (auch nicht Mitgliedern) einen Kaffee, Cappuccino usw. genießen. Demnächst gibt es auch frisch zubereitete Smoothies.

Externe Links zu Videos

Video1 zu mallia http://www.youtube.com/watch?v=oxSxfpK9KuM
Video2 zu mallia Chipkarte http://www.youtube.com/watch?v=wFQkPQWYzNQ
Video3 zu mallia http://www.youtube.com/watch?v=zErhSm20ZZY